Blue Yonder & JDA: Kluge Entscheidungen in Handel und Supply Chain

IN Future of Retail — 16 July, 2018

KI und Machine Learning verändern die Art und Weise, wie Führungskräfte und Experten ihre Lagerbestände, Produktion, Distribution und Vertrieb planen und organisieren, um das Kundenerlebnis zu optimieren. Daten aus Kundentransaktionen als auch externe Faktoren wie  Wetter, lokalen Ereignisse und Feiertage stellen eine Vielzahl von Variablen dar, die bei der Schätzung der Nachfrage über verschiedenste Kanäle und Orte  (Filialen, Websites, Kataloge usw.) und über Tausende von Artikeln berücksichtigt werden müssen.  Darüber hinaus wird diese Schätzung nie zu 100 Prozent zutreffend sein, so dass Entscheidungen über die Bedarfsplanung diese Unsicherheit und das potenzielle Risiko von Umsatzverlusten oder potenziellem Verderb berücksichtigen müssen.

Die sich wandelnde Supply-Chain-Landschaft

Dies stellt eine große Herausforderung für einen Supply Chain Manager dar, der sich wahrscheinlich 3-10 Variablen für eine Handvoll Produkte vorstellen kann, um schnelle Bestandsentscheidungen zu treffen. Die heutige Komplexität solcher Entscheidungen, übersteigt die Fähigkeit des menschlichen Gehirns zu jeder Zeit für jedes Produkt und jeden Kanal die richtige und profitabelste Entscheidung zu treffen.

Blog_kluge Entscheidungen_Handel_Supply_Chain

Die Luminate-Plattform von JDA soll der Grundstein für die nächste Generation von Supply-Chain-Systemen sein, die ständig Daten und Ereignisse aus der Umwelt aufnimmt, die Auswirkungen auf die Lieferkette versteht und mit der optimalen Entscheidung zur Verbesserung der Unternehmensleistung und Kundenzufriedenheit reagiert.

Um diese neue Plattform profitabel zu betreiben, ist heute künstliche Intelligenz und modernes Machine Learning erforderlich. Algorithmen sind in der Lage, die Nachfrage besser zu analysieren und vorherzusagen. Und das in einer noch nie dagewesenen Granularität.

JDA, Blue Yonder und die Autonome Supply Chain™

Vorbehaltlich der Zustimmung des Kartellamts wird die Übernahme von Blue Yonder für JDA ein wichtiger Schritt zur Verwirklichung seiner Vision einer autonomen Lieferkette sein. Blue Yonder liefert ausgereifte KI-basierte Lösungen, die Entscheidungen für die Warendisposition und Preisgestaltung automatisieren und bereits bei vielen Händlern erfolgreich eingesetzt werden. Die auf Microsoft Azure basierende Lösung ist eine effiziente, Cloud-basierte Architektur, die mit JDA Luminate SaaS-Lösungen kompatibel ist und das führende Lösungsportfolio von JDA  von der Planung über die Lieferkette bis hin zur Ausführung und Lieferung – mit künstlicher Intelligenz erweitert.

Blue Yonders bewährte KI-Technologie hat ihren Ursprung in der Teilchenphysik-Forschung am CERN.  Dort ging es darum, Muster in riesigen Datenmengen zu erkennen, die verschiedenen Teilchentypen voneinander zu unterscheiden und besondere Ereignisse herauszufiltern. Das Ergebnis war ein Modell, das präzise und skalierbar bestimmte Ereignisse vorhersagen kann.

Heute Handel. Morgen viele vertikale Anwendungen

Blue Yonder ermöglicht es seinen Kunden, auf Basis von KI Ihre Bedarfsprognosen, Warendisposition und Preisgestaltung zu optimieren.  Zusammen mit JDA´s Supply-Chain-Fähigkeiten und den 4.000 globalen Kunden in verschiedenen Branchen wird es Kunden nun ermöglicht, die nächste Generation einer automatisierten Lieferkette zu nutzen.

Weitere Informationen zur Übernahme von Blue Yonder durch JDA, erhalten Sie ins unserer Pressemitteilung.

 

Blue Yonder Blue Yonder

enables retailers to take a transformative approach to their core processes, automating complex decisions that deliver higher profits and customer value using artificial intelligence (AI).

  

Future of Retail

ÄHNLICHE POSTINGS