Künstliche Intelligenz rettet den Einzelhandel: Fünf Wege, um im Haifischbecken zu überleben

IN Artificial Intelligence — 25 October, 2017

Wer nicht auf künstliche Intelligenz setzt, stirbt. Wer künstliche Intelligenz jedoch clever nutzt, der überlebt – und zwar erfolgreich! Das ist die Eingangsthese unseres neuen Blue Yonder E-Books zum Thema künstliche Intelligenz im Einzelhandel. Was zunächst provokant klingt, ist in Wahrheit nichts anderes als die aktuelle Zustandsbeschreibung einer Branche, die bereits seit Jahren mit immer geringeren Margen, steigenden Kundenerwartungen und der Konkurrenz der großen Online- und Multichannel-Anbieter zu kämpfen hat.

E-Book_AI_blog_graphic_1.png

Sicher ist: Der klassische Einzelhandel steht an einem historischen Scheideweg. Er hat im Prinzip keine andere Wahl, als sich im Zuge der allgemeinen Digitalisierung der gesamten Lebens- und Geschäftswelt auf neue Technologien einzulassen und diese für sich zu nutzen. – Das ist dann auch die positive Nachricht unseres E-Books: Der Einzelhandel ist nicht tot, aber er ist dabei, sich ganz gewaltig zu verändern. Künstliche Intelligenz ist hier der Schlüssel zum Erfolg!

Wie dieser Wandel erfolgreich vollzogen werden kann, zeigen wir Ihnen anhand von KI-Projekten aus dem Alltag unserer Kunden. Denn Einzelhändler, die künstliche Intelligenz für die Warendisposition und die Preisgestaltung einsetzen, können heute schon erfolgreich ihre Kerngeschäftsprozesse transformieren, die Customer Experience verbessern, die Kosten für die Lagerhaltung reduzieren sowie letztlich mehr Umsatz und Gewinn erzielen. 

Den kulturellen Wandel im Unternehmen verankern

Auf die richtige Technologie zu setzen, ist heute enorm wichtig. Wer aber wirklich erfolgreich im Haifischbecken überleben will, muss noch ein bisschen mehr tun, als sich für KI zu entscheiden. Denn die Einführung von künstlicher Intelligenz bedeutet auch eine Veränderung der Art und Weise, wie wir arbeiten. Hier müssen teilweise alte Zöpfe abgeschnitten sowie Rollen und Funktionen neu definiert werden. Zu diesem Thema haben wir erst kürzlich einen Blogbeitrag gepostet: Change Management – Wie künstliche Intelligenz den kulturellen Wandel in Unternehmen vorantreibt

In unserem Buch widmen wir dem wichtigen Thema Change Management ein ganzes Kapitel und zeigen Ihnen am Beispiel eines Kunden, wie sich der Wandel erfolgreich im Unternehmen verankern lässt. Sie erfahren im E-Book aber auch, was Sie von den Internet-Giganten lernen können und wie Sie Ihr KI-Projekt von Anfang an richtig angehen, um es zu einem Erfolg zu machen.

Die fünf Wege, um im Haifischbecken zu überleben, lauten:

  • Change or die: Den Wandel im Unternehmen verankern
  • Mit KI-Algorithmen die Warendisposition und die Preisgestaltung optimieren (Data Stories)
  • Auf die eigenen Stärken konzentrieren und Neues wagen
  • Daten als Kapital begreifen und nutzen
  • Mit der Geschäftsstrategie starten und die richtigen Fragen stellen

Wir sind sicher, dass Einzelhändler, die diese fünf Wege gehen, den digitalen Wandel erfolgreich vollziehen und zum Helden des Haifischbeckens werden.
Betrachten Sie unser E-Book also ruhig als kleines Überlebenstraining, das Sie sich hier kostenlos herunterladen können: E-Book downloaden

 

Blue Yonder Blue Yonder

World-class retailers can reduce their out-of-stock rates by as much as 80% and see their revenue and profits improve by more than 5%.